Our Children and Our Future

Der Remscheider Förderverein "Our Children and Our Future e.V." unter Leitung von Franz Lebfromm unterstützt seit 2003 das Aids-Waisen-Selbsthilfeprojekt in Kamukongo in Uganda. Ursprünglich als Kinderheim für Aidswaisen ins Leben gerufen, widmet sich der Verein inzwischen dem Aufbau einer Krankenstation und einer Schule.

2011 erfolgte durch unsere Freunde, Dr. Haide und Dr. Helmut Cuntze, Internisten aus Remscheid, der Aufbau einer Krankenstation, in der sie regelmäßig für mehrere Wochen im Jahr arbeiten. Immer wieder motivieren sie befreundete Kollegen auch anderer Fachgebiete dort zu arbeiten.

So z.B. die Augenärztin Dr. Andrea Winkgen, die im letzten Jahr eine Woche auf der Gesundheitsstation tätig war. Gemeinsam mit Dr. Ralf Gerl, dem Direktor der Augenklinik Ahaus, hat sie das Projekt "Augenlicht für Uganda" ins Leben gerufen, in dessen Rahmen sich inzwischen eine intensive Kooperation zwischen dem Gesundheitszentrum in Kamukongo und der Augenklinik in Luweero entwickelt hat.

Wir von "isle of dogs" finden das große persönliche Engagement der Ärzte bewundernswert und unterstützen dieses Projekt gerne.

Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn Dres. Haide und Helmut Cuntze, Dr. Andrea Winkgen und Dr. Ralf Gerl weitere Unterstützer fänden. Wir können uns für die Seriösität ihres Hilfsprojektes verbürgen.

Wenn auch Sie dieses Projekt unterstützen möchten, dann nutzen Sie folgende Spendenkonten:

"Our children and our future e.V."
Stichwort: "Gesundheitsstation / isle of dogs"
Volksbank Remscheid, IBAN: DE02 3406 0094 0006 0648 10, BIC: VBRSDE33XXX

"Augenlicht für Uganda", Bazungu e.V.",
Stichwort: "Dr. Winkgen-Kamukongo / isle of dogs"
VR-Bank Westermünsterland e.G., IBAN: DE69 4286 1387 0751 5120 00, BIC: GENODEM1BOB

Ihre Spende können Sie steuerlich geltend machen. Bitte geben Sie hierfür Ihre Adresse bei der Überweisung an.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

► "Our Children and Our Future e.V."

► "Das Augenzentrum" unter ► "Charity/Uganda".